Finnische Nächte: „Düsterwald“, ein Thriller von Daniela Arnold

Aktion: nur 99 Cent statt 3,99 €

Düsterwald

Finnlandthriller von Daniela Arnold

Tief im Wald lauert das Böse …

War es wirklich ein Unfall? Oder wurde der junge Mann, der tot neben seinem Fahrrad im Straßengraben liegt, vorsätzlich niedergefahren? Als in der Stadt Turku an der Südküste Finnlands immer mehr junge Männer einen gewaltsamen Tod sterben, muss die Kommissarin Henni Ahola von einem Serienmörder ausgehen. Doch was hat dieser Fall mit der lange zurückliegenden Bluttat an einem Mädchen zu tun? Noch ahnt Henni nicht, dass in der Düsternis des Waldes das Böse lauert! Der neue, unheimliche Thriller von der Bestsellerautorin Daniela Arnold. „Spannend und wendungsreich vom Anfang bis zum Ende …“ (Leserin) (210 Bewertungen / 4,5 Sterne) (255 Seiten)

Hier günstig für Kindle kaufen oder gratis leihen!

Noch keine Bewertung
Please wait...

One comment

  1. Das ist hier ein Krimi, aus Finnland und der hat es wirklich in sich, in dem Buch geht es um die Psychiaterin Stella, deren beste Freundin verschwindet nach einem Barbesuch spurlos und sie Stella kann sich an rein gar nichts mehr erinnern. Ist Ihre Freundin die auch noch eine berühmte Schauspielerin Isalie aus ihrem bisherigen Leben ausgebrochen oder wurde fiel sie einem Verbrechen zum Opfer ? Hatte sie einen Liebhaber, oder war es Ihr Mann, der sie am Abend vorher geschlagen hatte? Die Polizei und Stella versuchen es herauszufinden. Denn es gibt auch eine reihe von ungeklärten Mordfällen in dem Küstenstädtchen Turku und der Umgebung. Die Ermittlung leitet die Kommissarin Henni Aloha, sie und ihr Team bekommen es mit mysteriösen Todesfällen von jungen Männern zu tun bei denen sie vor einem Rätsel stehen. Etwas verwirrend waren am Anfang die zeit Sprünge aber das war nicht der rede wert. Die ersten Kapitel spielen in den Jahre 2017/18/19 und ich bin in keinster Weise darauf gekommen wie das alles zusammenhängen könnte, das Puzzle löst sich erst nach und nach langsam auf. Ich möchte nicht zu viel verraten. Der Schluss hat mich wirklich erschüttert, besonders der Epilog, der hat den Fass den Boden noch ausgeschlagen, solche menschlichen Abgründe und mich hat es echt geschüttelt zu was ein Mensch alles fähig ist. Ich war echt geschockt und hoffe das es das im realen Leben hoffentlich nicht gibt. Das ist ja mehr als gruselig abgefahren. Leute ihr müsst das Buch lesen, das ist echt empfehlenswert. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen, es zieht einen regelrecht ins Buch und es ist als ob man das alles als unsichtbare Beobachter alles miterlebt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*